Kein Interesse der Zielgebiete - keine Teilnahme!

Das ist sicher keine Werbung für Methana. Urheberrechtsmißbrauch auf der Webseite der Gemeinde Troizen-Methana 204-2017
Das ist sicher keine Werbung für Methana. Urheberrechtsmißbrauch auf der Webseite der Gemeinde Troizen-Methana 204-2017

Nun bin ich seit mehr als 20 Jahren regelmäßig auf der Touristikmesse ITB-Berlin gewesen und konnte die Entwicklung der Tourismus-Werbung mitverfolgen. Manche Länder geben viel Geld aus, um sich gut darzustellen. Besonders fiel immer die Türkei auf, die viel investiert.
Mein Ziel war aber immer, meine "zweite Heimat", Methana bekannter zu machen. Dazu war ich die meiste Zeit auf der ITB. Einmal, in 2014, hatte ich sogar eine Teilnahme am Stand der Präfektur Athen, um mit meinen Kollegen von Poros und Angistri Werbung zu machen.

Eigentlich sollte die Griechenland-Krise die Verantwortlichen dazu bewegen, mehr in die Werbung für den Tourismus zu investieren. Aber es scheint niemanden nachhaltig zu interessieren, dass Griechenland erfolgreich wird. Man baut auf die Kreuzfahrtschiffe, an denen die Griechen wenig verdienen. Hauptsache man kann große Steigerungen in den Besucherzahlen melden.
Was bei den Griechen ankommt, interessiert die im Tourismus verantwortlichen nicht.

Meine Idee, die ich 2015 mit Giorgos Flambouris entwickelte, auf Methana die geologische Konferenz zu machen, hatte auch das Zeil, eine bessere Werbung für Methana in Kooperation mit der Gemeinde Troizen-Methana zu organisieren. Aber, wie die 25 Jahre zuvor, ist die Gemeinde nicht am Tourismus und der Werbung für ihn interessiert.

Die einzigen, die zur Zeit noch Interesse zeigen und mit denen ich auch eine neue Touristenkarte mache, ist der Gewerbeverein von Methana. Leider haben sie nicht die Mittel, dass ich für sie auf der Messe Werbung machen kann.

Ich werde also dieses Jahr nicht auf der ITB Berlin sein.