• Epidaurus
    Das antike Heiligtum von Epidaurus

    In Epidaurus verfolgte man in der Antike ganzheitliche Therapieformen, um Patienten zu heilen.

Der antike Kur- und Heilort Epidaurus

Das große Theater von Epidaurus (c) Tobias Schorr
Das große Theater von Epidaurus (c) Tobias Schorr

Von Epidaurus kennt man hauptsächlich das riesige und sehr gut erhaltene Theater, in dem noch heute Theatervorführungen stattfinden. Aber der Sinn des antiken Ortes, der dem Gott Asklepios geweiht war, war nicht "kulutrelle Vergnügungen" anzubieten, sondern die Heilung der Patienten. Deshalb gab es fast so etwas, wei ein Krankenhaus. Im Museum kann man noch heute die chirurgischen Geräte sehen, mit denen damals Operationen durchgeführt wurden. Aber man beschränkte sich damals - nicht wie heute - nur auf medikamentöse und operative Behandlungen, sondern man bezog auch die seelischen Gegebenheiten der Kranken mit in die Therapie ein. Kultur, Theater, Religion und Sport gehörten zum Therapieprogramm. Übrigens hatten die Bewohner von Epidaurus an der Küste ihren Hauptort und dort ein zweites, kleineres Theater.