• Klima Bootshäuser
    Milosreisen zur "Insel der Venus"

    Entdecken Sie auf unseren Milosreisen die Natur, Geologie und Kultur der Insel Milos!

Milosreisen mit vulkanologischem Thema

Eine Bootsfahrt ist der Höhepunkt der Milosreisen (c) Tobias Schorr
Eine Bootsfahrt ist der Höhepunkt der Milosreisen, besonders, wenn man wie hier die vulkanischen Basaltsäulen der Inseln Glaronisia aus der Nähe besichtigen kann (c) Tobias Schorr

Milosreisen sind eine gute Gelegenheit, die hochinteressante Geologie der Insel zu erkunden. Die Insel Milos ist besonders durch die berühmte Venus-Statue, die heute im pariser Louvré steht bekannt. Dass die Insel eines der interessantesten Vulkangebiete Griechenlands ist, kann man auf unseren Milosreisen mit Tobias Schorr erfahren. Auf zahlreichen Wanderungen und Ausflügen mit dem Jeep geht es zu den alten Bergwerken, zu wunderschönen Stränden, aber auch zu den Zeichen aktiven Vulkanismus. Es gibt unzählige kleinere und größere Vulkankrater auf der Insel Milos. Und was ist schon aufregender, als an einer dampfenden, heißen Fumarole zu stehen, an der man ahnt, welche Hitze im Erdinneren vorhanden ist. An vielen Stellen der Insel hat man bei Bohrungen recht hohe Temperaturen gefunden, die ideal für die Nutzung der Geothermie wären. Die Vulkane haben aber auch wunderschöne Strände geschaffen, in deren kristallklarem Wasser bunte Kiesel leichten. Und an einem der Strände kann man im heißen Lehm die Entstehung von Mineralien direkt beobachten. Auf den Wanderstudienreisen mit Tobias Schorr entdeckt man Pyrit, Quarz und andere schöne Mineralien. Milosreisen sind auch etwas für Fotografen, denn auf den Wanderungen bleibt immer Zeit, um ein Motiv ins rechte Lichtzu setzen. Natürlich kann man auch seltene Tiere und Pflanzen auf einer Wanderreise entdecken.