Gesundheit & Fitness

Bei allen Wanderreisen und Reisen generell sollte man körperlich fit sein, das bedeutet, dass man ohne fremde Hilfe Stufen steigen kann oder auch ein paar Kilometer zu Fuss gehen kann. Je besser die Kondition ist, desto besser kann man die Reisen genießen. Wer also gerade erst eine Beckenoperation oder einen Knochenbruch hinter sich hat, wird wenig Spaß an solch einer Reise haben. Auch schwere Kreislaufprobleme können eine Reise verhindern. Die Anstrengung kann für jemanden, der gesundheitlich beeinträchtigt ist, zu groß sein. Man sollte also genau überlegen, ob man gesundheitlich einer Reise gewachsen ist, weil man sonst auch die anderen Teilnehmer einer Reise behindern könnte. Sicher wird kein Reiseleiter einen Gast "links liegen lassen", wenn dieser auf der Reise erkrankt, aber ein Gast, der schon krank ankommt, ist für alle meist ein Ärgernis.

Wir empfehlen auf jeden Fall eine Reiserücktrittversicherung und eine Auslandsreisekrankenversicherung. Es gibt auch Komplettpakete einiger Versicherungsunternehmen. Mit diesen Versicherungen kann man sich viel Ärger und Kosten ersparen.

Touren auf Kos & Nisyros

Die Ausflüge auf Kos & Nisyros sind für jeden geeignet, der etwas Ausdauer hat und schon Wanderungen gemacht hat. Sie dauern ca. 3-6 Stunden. Es sind keine "Gewalt-Wanderungen" und es gibt immer wieder Stopps, um etwas zu erklären und zu fotografieren.
Einzig die Wanderung zum Gipfel des Profitis Ilias auf Nisyros kann anstrengend werden. Es ist allerdings eine der schönsten Wanderungen überhaupt und es gibt viele Pausen, damit jeder mithalten kann. Wer wirklich Zweifel hat, kann den Tag gemütlich am Kochlakistrand oder mit Spaziergängen in Mandraki nutzen. Oder man nimmt sich einen Mietwagen für ca. 30 Euro und erkundet auf eigene Faust die Insel Nisyros. Langweilen muss sich niemand.