Wann macht man am besten Urlaub in Griechenland?

Solche wunderschönen Orchideen fidet man nur im Frühling (c) Tobias Schorr
Solche wunderschönen Orchideen fidet man nur im Frühling (c) Tobias Schorr

Griechenland ist eigentlich ein ganzjähriges Urlaubsziel. Auch, wenn die Griechen dafür keine Werbung im Ausland machen, so ist es das ideale ganzjährige Reiseziel!

Wer braucht was?

1. Der normale Pauschaltourist, der Sonne & Meer & Antike sucht

Für diese Gästegruppe ist Griechenland in der Zeit von Juni bis Ende Oktober ideal. Das Meerwasser ist warm genug zum Baden, die meisten Läden und Hotels sind geöffnet und alle Inseln per Schiff sind erreichbar. Für den Naturfreund ist diese Zeit nur bedingt geeignet, da die Natur in der Sommertrockenheit ist.

2. Der kulturell interessierte Gast
Für Besucher, die sich (nicht nur) für die archäologische Vergangenheit Griechenlands interessieren, ist das ganze Jahr geeignet. Gerade im Winter, Frühling und Herbst kann man in Ruhe die antiken Stätten besuchen und profitiert von der Nebensaison und einer attraktiven, grünen Natur.

3. Der Aktivurlauber, Naturfreund und Wanderer
Für Fotografen, Aktivurlauber, Naturfreunde und Wanderer ist die Zeit von Ende Oktober bis Mitte Juni am besten geeignet. Die Natur ist grün und oft blühend, die Fernsicht ist klar und die Temperaturen sind ideal zum Wandern. Dies ist auch die bevorzugte Zeit für unsere Wanderstudienreisen in Griechenland.