Was sind Wanderstudienreisen?

  • Pfadfinder
    Wanderstudienreisen in der Gruppe

    Wanderstudienreisen sind etwas für den, der eine Region intensiv kennenlernen möchte!

    Methana-Reisen
  • Miloswanderung
    Wandern an den schönsten Stränden Griechenlands

    Viele interessante Orte findet man nur zu Fuß!

    Milos-Reise
  • Paliakameni Gruppe
    In einer Gruppe Gleichgesinnter den Urlaub wandernd genießen

    Auf einer Wanderstudienreise lernen Sie mehr über ein Reiseziel, als auf einer 0-8-15-Pauschalreise!

    Santorin-Reisen
  • Nisyros 2008
    Wandern auf aktiven Vulkanen, die nicht jeder kennt...

    Man muss kein Geologe sein, um die Faszination Vulkan zu bewundern!

    Nisyros-Reisen
  • Museum Nikia
    Wissen über Vulkane erwandern

    Viele Wanderstudienreisen in unserem Programm haben automatisch mit Vulkanismus zu tun und die Begeisterung überträgt sich auf alle Gäste...

    Vulkanmuseum Nisyros
  • Erta Ale
    Erleben Sie aktive Vulkane aus der sicheren Nähe

    Die Faszination der Vulkane in einem der schönsten Länder entdecken!

    Vulkanreisen Äthiopien

Wandern mit Thema = Wanderstudienreisen

Wir verstehen unter "Wanderstudienreisen" Gruppenreisen, bei denen das Wandern die Möglichkeit gibt, interessante Sehenswürdigkeiten zu erreichen, die man nicht mit dem Auto oder einem Bus erreichen könnte.

Eine Wanderreise kann ein spezielles Thema haben, wie zum Beispiel bei der Santorin-Reise das Thema "Vulkanismus" oder bei der Milos-Reise das Thema Bodenschätze & antike Kultur. Die Wanderungen haben also nicht den Sinn, sportliche Höchstleistungen ("Kilometer-Sammeln") als Ziel, sondern die Entdeckung und Beobachtung seltener Naturphänomene oder antiker & prähistorischer Reste.

Eine "Wanderstudienreise" ist also nichts, das nur für studierte oder diplomierte Gäste geeignet ist.
Viele Wanderungen mit Tobias Schorr und seinen Partnern haben Gäste dazu gebracht, sich mit neuen Hobbys zu beschäftigen. Eine Wanderstudienreise mit einem Thema umfasst trotzdem alle Facetten eines Reiseziels. Wenn Sie mit Tobias Schorr z.B. zum historischen Vulkan von Methana wandern, begegnen Sie Bergziegenhirten, fotografieren seltene Orchideen am Wegrand, riechen den frischen Origano, genießen die tolle Landschaft und lernen dann im Zentrum des Vulkans, wie er ausbrach und, wieso es Vulkane gibt.

Auch "Fotoreisen" gehören in diese Kategorie, denn wer wandernd eine Region erkundet, hetzt nicht von Motiv zu Motiv, sondern nimmt sich die Zeit, einen Ort intensiv zu erkunden. Dann gehen wir eben nicht an die Stellen, die schon millionenmal fotografiert wurden, sondern nähern uns auf andere, kreative Weise an. Warum soll man z.B. in Ia an die Stelle geschoben, werden, wo jeden Abend hunderte Gäste zum "Sonenuntergang" drängeln? Es gibt viel schönere Aussichtspunkte mit tollem Vordergrund.

Auf www.Wanderstudienreisen.com finden Sie Ihre Reise und können auch direkt mit uns in Kontakt treten!

Wieso sind Wanderstudienreisen "so teuer"?

Wir freuen uns, wenn unsere Gäste glücklich sind und tolle Erlebnisse nach hause bringen, wie hier Susanne mit einer 3600 Jahre alten Scherbe.
Wir freuen uns, wenn unsere Gäste glücklich sind und tolle Erlebnisse nach hause bringen, wie hier Susanne mit einer 3600 Jahre alten Scherbe.

Im Vergleich zu den Pauschalreisen der großen Anbieter sind Wanderreisen immer teurer. Die großen Anbieter verdienen über die MASSE. Klar, dass man günstige Preise bekommt, wenn man einem Hotel garantieren kann, dass es 3-6 Mal im Jahr 20-40 Gäste bekommt. Und, wenn man regelmäßig mehr als 10 Personen hat, bekommt man auch günstige Kontingente bei den Fluggesellschaften.

Das alles geht bei kleinen Gruppen von 6-8 Personen nicht!

  • Weil der Reiseleiter selbst anreist und Kosten hat
  • Man keinen günstigen Konditionen bekommt
  • Die Reisen in kleinen, familienbetriebenen Hotels stattfinden
  • Die Gruppe kein 0-8-15-Hotelessen bekommt, sondern in landestypischen Tavernen ißt
  • Man eine viel intensivere Betreuung hat, als, wie wenn man in einer Gruppe von 60 Gästen ist
  • Die Reisen nicht regelmäßig voll gebucht sind
  • Schon bei der Planung vor der Reise große Kosten entstehen (Werbung, Planung, etc.)

Die Reisen bei Nature Discovery Tours (und bei unseren Kollegen) sind fair geplant. Das bedeutet, dass wir nicht vor Ort unsere Partner erpressen, bis wir den billigsten Preis erzielen. Wir wollen mit ihnen auch in Jahren noch kooperieren und haben Partner, die wir seit mehr als 20 Jahren kennen.
Nachhaltigkeit ist eines unserer Ziele. "Reich" werden wir mit unserem Reiseunternehmen in diesem Leben nicht mehr. Aber es geht nicht nur um Geld!
Jede Reisegruppe, die Spaß hatte und tolle Erlebnisse hatte, ist unser Lohn. Und, wenn wir vor Ort Leute ermutigen können, ihre Heimat zu schützen und "echt" zu bleiben, dann ist das auch ein moralischer Erfolg.